Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.


Motorradversicherung

Was ist eine Motorradversicherung?

Wie beim Auto ist auch für jedes Motorrad eine Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Diese Motorradversicherung deckt alle Schäden ab, die Sie anderen Verkehrsteilnehmern bei einem Verkehrsunfall zufügen.

Unbesorgt die Freiheit auf zwei Rädern genießen

Als Motorradfahrer brauchen Sie guten Versicherungsschutz. Mit dem richtigen Anbieter sichern Sie sich starke Leistungen zum günstigen Preis. Achten Sie in der Haftpflichtversicherung auf eine Deckungssumme von mindestens 100 Millionen Euro - Spitzentarife bieten oft sogar unbegrenzte Deckung. Unser Tipp: Ein Blick auf die aktuellen Angebote lohnt sich in jedem Fall. Die Prämien ändern sich regelmäßig, der Wechsel zu einem günstigeren Motorradversicherer macht sich schon nach kurzer Zeit bezahlt. Wichtig zu wissen: Auch die Motorrad-Haftpflichtversicherung lässt sich von der Steuer absetzen.

Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko

Ohne Haftpflichtversicherung dürfen Sie mit Ihrem Motorrad nicht auf die Straße. Der Versicherer kommt für die Ansprüche von Geschädigten auf, wenn Sie mit Ihrem Bike einen Unfall verursachen oder sogar Menschen verletzen. Schäden am eigenen Fahrzeug können Sie mit einem Teil- oder Vollkaskoschutz absichern. Die Teilkasko kommt für Fahrzeugdiebstahl auf, aber auch für Schäden durch Brand, Sturm, Hagel, Hochwasser oder Wildunfälle. Die Vollkasko erstattet zusätzlich Schäden am eigenen Motorrad, die Sie selbst verursacht haben, außerdem Beschädigungen durch Vandalismus. In der Haftpflicht und in der Vollkasko profitieren Sie vom  Schadenfreiheitsrabatt: je länger Sie schadenfrei unterwegs sind, desto günstiger wird der Versicherungsbeitrag.

Jetzt gute und günstige Tarife finden

Sie lassen Ihr Motorrad im Winter in der Garage? Sparen Sie bares Geld mit einem Saisonkennzeichen. Der Versicherungsbeitrag fällt dann nur für diejenigen Monate an, in denen Sie Ihr Bike tatsächlich nutzen, das ist spürbar günstiger als ein ganzjähriger Vertrag. Ein Vollkaskoschutz ist vor allem wichtig, wenn Sie eine neue oder besonders teure Maschine fahren. Beitrag können Sie mit einer Selbstbeteiligung sparen - im Schadenfall zahlen Sie dann einen festen Betrag von 150, 300 oder 500 Euro aus der eigenen Tasche. Wenn Sie einen Tarif mit Schutzbrief abschließen, sichern Sie sich rasche und kostenlose Hilfe bei Unfällen und Pannen. Finden Sie mit dem Online-Vergleich jetzt die richtige Motorradversicherung!

Sie haben Fragen oder benötigen ein individuelles Angebot? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

Bitte addieren Sie 4 und 8.

 

*) Pflichtfeld